HOME  SCHWARZES BRETT BSC-LINGENFELD FÜR INTERESSIERTE TURNIER VERSCHIEDENES KONTAKT
BSC-LINGENFELD:    Übersicht    Wer wir sind    Geschichte des Vereins    Unser Parcours    Erfolge
 
Geschichte des Vereins
 
Der Bogenschützenclub Lingenfeld wurde am 3. April 1978 von 26 Mitgliedern gegründet. Sein erster Parcours befand sind in der damaligen "Sandgrube" (dem heutigen Industriegebiet „Lachenäcker“). … Später fand er ein neues Zuhause im Bereich zwischen der B35, B9 und der K31 (Verbindungsstraße zwischen Lingenfeld und Germersheim). Hier befand sich das "Vereinsheim" (damals noch ein alter Bauwagen, nichtsdestotrotz gemütlich) auf der Ostseite des Geländes auf einer großen Düne gelegen, die sich wie sich später herausstellte noch etwas Besonderes war. Da es sich hierbei, aus landschaftsschutzlicher Sicht, um ein Gebiet besonderen Wertes handelte wurde der Bauwagen ausrangiert und das „Vereinsheim“ (der Unterstand) wanderte an die Westseite. Im Jahre 2000 übernahm Inge Richardt (ehem. dt. Meisterin - Langbogen Damen) den Vorsitz über den Verein. Diesen behielt sie bis März 2006 inne, stand aber dann für eine Neuwahl nicht mehr zur Verfügung. Seit dem März 2006 ist Patrick Fruh der neue 1. Vorsitzende.“
Seitenanfang Nach oben